Soulmate Bücher

Küss mich, Superstar!:

admin

13. Juni 2016

No Comment

Book Cover: Küss mich, Superstar!:
Editions:Kindle (Deutsch): € 0,99
Pages: 288
Hardcover (Deutsch): € 9,90
ISBN: 978-1533479747
Pages: 288

Soll es das gewesen sein?«
Kati macht eine handfeste Midlife-Crisis zu schaffen und das mit Anfang Dreißig. Sie lebt nur noch für Mann, Haus und die pubertierende Tochter. Dabei fühlt sie sich wie ein abgetragenes Unterhemd: zum Putzen gerade gut genug, ansonsten eher wertlos.

Doch dann bietet sich ihr die Chance auf ein aufregendes Abenteuer. Sie darf eine kleine Rolle in einem internationalen Kinofilm spielen. Die Hauptrolle übernimmt ihr großes Idol, der Superstar Vincent Bergholm. Nicht nur vor der Kamera bringt er ihr Leben gehörig ins Wanken und für Kati brechen Zeiten des Umbruchs an.

Eine Geschichte für Frauen auf der Suche nach sich selbst.

Excerpt:

Mein neuer Film ist ein Zwanzigerjahre-Krimi, mehr kann ich leider nicht verraten. Vincent Bergholm spielt die Hauptrolle.«
Mein Herz setzte mehrere Schläge aus und ich bekam Schnappatmung. »Vin… Vincent Bergholm? Der berühmte Schauspieler?« Meine Gedanken waren völlig leer und meine Handflächen wurden feucht.
»Nein, Vincent Bergholm, der Postbote. Natürlich der Schauspieler! Auch der übrige Cast kann sich sehen lassen.«
»Wenn du noch eine Statistin brauchst …«, sagte ich grinsend und zeigte auf mich.
Er zwinkerte mir amüsiert zu, schüttelte aber den Kopf.
»War nur Spaß«, unterstrich ich, weil mir sein Abwinken etwas peinlich war. Mit solchen Forderungen musste er sich sicherlich öfter herumschlagen.
Er sah mich mit einem unergründlichen Blick an. »Hm.«
Ich traute mich nicht, mich zu bewegen oder seine offenbar arbeitenden Gedanken zu unterbrechen.

Lies mehr

Christian legte den Kopf schief und betrachtete mich von oben bis unten. »Du hast doch schon geschauspielert.« Es war mehr eine Feststellung als eine Frage, aber ich nickte dennoch.
»Ich bin in einer Laiengruppe«, sagte ich leise.
Mit seinen Händen formte er ein Viereck und betrachtete mich dadurch. »Hm«, machte er noch einmal und grinste dann.
»Hm?«, fragte ich.
»Statisten brauchen wir nicht mehr. Steh mal auf.« Wir erhoben uns beide. »Wie groß bist du?«
»Eins-siebzig.«
Nickend ging er ein paar Schritte auf mich zu. »Ich hätte da eine interessante Idee.«
Mein Herz begann plötzlich einen Sprint. Ich fixierte Christian mit meinem Blick. Was meinte er damit?
»Du spielst die Geliebte von Vincent.«
Ein paar Sekunden lang verschlug es mir die Sprache, aber dann musste ich lachen, weil ich fast auf ihn hereingefallen wäre. »Sehr gut, ich hätte dir beinahe geglaubt!«
Christian verzog keine Miene. Er meinte das doch nicht wirklich ernst!

Verkleinern

Ich kann nicht genau sagen wieso aber das Cover spricht mich nicht an. Es hat für mich ein Erscheinungsbild wie die kleinen Romanheftchen am Kiosk der 90er Jahre (z.B. Julia).

Von der Idee der Geschichte war ich sehr angetan, deshalb habe ich auch übers Cover hinweg geschaut und habe mich ganz offen dem Buch gewidmet.

Welche Frau kennt es nicht sie jahrelang in einer Ehe lebt. Vieles wird für gegeben hingenommen und auch das Sexleben schläft ein. So auch in dieser Geschichte. Kati Mutter einer pubertierenden Tochter einem Mann und einer guten Freundin. Halbtagsjob alles wie geplant. Beide kennen sich schon aus Schulzeiten.

Deshalb gehen sie auch auf das gemeinsame Klassentreffen. Kati sträubt sich und ihr Mann freut sich. Aber der Abend wird anders als man denkt. Ein ehemaliger Mitschüler, jetzt sehr erfolgreich, will Kati in seiner Filmproduktion haben. Wovon sie immer geträumt hat soll in Erfüllung gehen. Und dann noch in der Rolle der geliebten des sehr bekannten Schauspielers Vincent Bergholm.

Nach Absprache mit ihrer Familie reist sie nach Paris, dem Drehort. Nach so vielen Jahren fühlt sie sich gebraucht, begehrt und geliebt. Vincent kommt ihr Näher und ihre Gefühle spielen verrückt. Sie denkt an ihren Mann, der sie aber in keinster Weise unterstützt oder Wert schätzt.

Kati ist sehr Enttäuscht und denkt über ihr Leben nach, ob sie sie weiter leben möchte. Oder gibt sie ihrem Mann und ihrer Ehe noch eine Chance.

Das ist das erste Buch der Autorinnen was ich gelesen habe. Leider bin ich mit dem Schreibstil nicht warm geworden. Mein Kopfkino ist nicht angesprungen. Mir wurden zu wenig Emotionen wiedergegeben. Ich konnte nicht in das Buch eintauchen und mitfühlen. Leider

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neueste Kommentare