Soulmate Bücher

DARK ROYALTY (DARK PRINCE 3)

admin

25. Januar 2017

No Comment

Book Cover: DARK ROYALTY (DARK PRINCE 3)

Von Buch zu Buch wird es heisser.

In ihrer Facebookgruppe wird nach jedem Buch diskutiert in welchem Team man ist. Team Alec. Der heisse dunkle Prinz oder Team Davies der noch dunklere Bodyguard der auch sowas von heiss ist. Das muss am besten jeder selbst entscheiden.

Meine Entscheidung steht fest. Sie sind ein dreier Team. Sie gehören zusammen und Florence ist der Kleber der sie zusammen hält.

Wer die ersten 2 Teile noch nicht gelesen hat sollte es schnell nachholen. Eine super tolle Geschichte. Königlich, aber ein dunkler Prinz der zusammen mit seinem dunklen Diener Davies die Welt oder mindestens London retten möchte. Eine Frau bringt wie in jeder guten Geschichte das ganze etwas ins wanken. Hier ist es Florence. Weder der Prinz noch der Diener können die Finger von ihr lassen. Was zu wunderbar kribbelnden Erotikszenen führt.

Einmal angefangen kann man das Buch schwerlich aus der Hand legen. Ich habe mich nach 50% gezwungen um am nächsten Tag noch was lesen zu können.

Auch die eigentliche Handlung kommt nicht zu kurz und man erlebt wieso der Alec so handelt wie er es macht. Er hat einen Traum-eine bessere Welt. Dafür gibt er alles. In jeder Beziehung. Aber das bringt ihn auch in Gefahr und nicht nur ihn.

Cover wie immer sehr schön und reiht sich in seine zwei Vorgänger schön ein. Sehr Harmonisch.  Auch in diesem Buch sind am Anfang eines Kapitels Märchenzitate zu lesen, was mir sehr gefällt. Sie harmonisieren wirklich immer zu dem jeweiligen Kapitel. Das ist Wonda wirklich gut gelungen.

Das schöne ist ja das es weiter geht. ja wir müssen warten, aber es geht weiter . Gottseidank

#diesesBuchhateinenHypeverdient

 

 

Excerpt:

Du dachtest, es wird einfacher, je mehr du über mich erfährst. Aber die Wahrheit ist für niemanden und schon gar nicht für dich bestimmt. Bist du geflohen, weil dir das klar wurde? Weil dir klar wurde, dass ich dich zwar lieben kann, es aber nichts zwischen uns verändert? Oder bist du geflohen, weil du dachtest, du würdest mir entkommen? Baby, ich bitte dich. Du wirst mir nicht entkommen. Ich lasse dir nicht die Wahl, dich gegen mich zu entscheiden.

Niemals.

Der Dark Prince und seine rechte Hand Lee Davies haben ein Problem. Um es zu beseitigen, kehren sie an den Ort zurück, an dem alles begann, und verlieren das Einzige, das sie nicht mehr hergeben wollten: Florence.
Mit ihrem Verschwinden beginnt die sorgsam aufgebaute Fassade von Alec und Davies zu zerbröckeln. Sie müssen sich eingestehen, dass ihre Gefühle für sie weit tiefer gehen als gedacht, und dass es an der Zeit ist, eine Entscheidung zu treffen, die alles verändern wird.

Lies mehr

Band 3 der Erfolgsserie DARK PRINCE entführt in die Welt eines britischen Prinzen, die weniger märchenhaft nicht sein könnte ... Wird Florence entkommen?

Explizite Sprache, düstere Themen, Romantic Thrill.
Alle Folgebände umfassen 350-400 Taschenbuchseiten und erscheinen in einem Abstand von 4-6 Wochen.

Reihenfolge:
DARK PRINCE
DARK DESIRE
DARK ROYALTY
DARK DUTY (erscheint voraussichtlich am 07.03.2017)
...

Mitternacht wird nichts verändern. London. 2017. (K)ein Märchen.

Lesermeinungen:

»Ich liebe Band 3! Sowas spannendes, verdammt schönes, dass ich es nicht in Worte fassen kann!« Saskia

»Gerade bei Mehrteilern kommt man gerne an dem Punkt an, an dem es langatmig, handlungsarm oder auch einfach mal langweilig wird. Nicht mit der lieben J. S. Wonda.« Amazon Kunde

»Mir ist aufgefallen, dass der Slang, der auch dort hingehört, aber mir etwas wehtat, von Band zu Band weniger wurde, was vermutlich mit den Gefühlen der Hauptpersonen zu tun hat.« Maria König

»Der Wahnsinn! Ich habe dieses eBook in einem durchgelesen!« M. A.

»Ich denke, es ist jetzt genau die richtige Zeit, mit Band 1 zu beginnen. Ich kann nicht wirklich erklären, warum, aber für mich bilden die drei Bände nun ein komplettes Ganzes.« Jessica_S

Verkleinern

»Eingeschüchtert?«, fragte er lächelnd und bewies einmal mehr, wie unbeschreiblich gut er aussehen konnte, wenn er es darauf anlegte. Seine dunklen Augen strahlten, seine weißen Zähne blitzten und das schwarze Haar verlieh ihm auch gekämmt diesen unwiderstehlichen Bad Boy Faktor. Der dreiteilige, maßgeschneiderte Anzug stand ihm ohnegleichen. Vom Äußeren passte er so viel besser in die royale, goldene Welt. »Du starrst mich an, als hättest du noch nie mit einem Prinzen gesprochen.«
»Ich habe nicht einmal die norwegische Königin erkannt«, flüsterte ich ihm zu und warf einen verstohlenen Blick zu der Dame in Grün, die sich mit einem hageren Mann und seiner Ehefrau unterhielt.
»Ach, die Norweger sind ja auch uninteressant«, winkte er lächelnd ab. »Erinnere mich daran, dass ich dir mindestens drei Wünsche schulde, dafür, dass ich dich hierhergeschleppt habe.« Eine Pause folgte, während er sich im Speisesaal umsah, der entgegen meiner Erwartungen weder prunkvoll noch königlich eingerichtet war, sondern mit seiner schlichten Eleganz bestach. »Warum ist einer dieser Wünsche nicht, dass wir uns in fünf Minuten in einem der leeren Seitengänge treffen? Ich kenne dort vortreffliche Nischen.«
Ich lachte leise auf. Mir wurde sehr, sehr heiß.
Alec schenkte mir einen dunklen Blick. »Bis gleich«, sagte er und verschwand in der Menge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neueste Kommentare